Unser Forschungslabor (UFO) - Offene Kinder- und Jugend-Zukunftswerkstatt Siegburg

Coding & Making
Video
Foto
Internet & Social Media
Schulkinder
Jugendliche
Erwachsene
Bis 10 Teilnehmer*innen
Kontinuierliche Maßnahme
Kurzveranstaltung

Zielgruppe des Projekts

Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene bis einschließlich 27 Jahren

Welche (pädagogischen / medienpädagogischen) Ziele verfolgt das Projekt?

• Niederschwelliger, lebensweltorientierter und Zensur/en-freier Zugang zu MINT und (digitalen) Technologien eröffnen
• Freiräume und geschützten Rahmen für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene schaffen
• Stärkung von Teilhabe und Partizipation
• Kreatives Denken, Kooperation und Kommunikation fördern
• Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene als Inputgeber*innen und Pat*innen (Peer-Ansatz)
• Erwerb von Problemlösekompetenzen durch Try and Error
• Erkennen eigener Stärken und Fähigkeiten
• Vermittlung und Kooperation mit den Angeboten der Berufsorientierung

Kurzbeschreibung

Unser Forschungslabor (UFO) ist eine hybride (Online/Offline) Zukunftswerkstatt für alle Kinder, Jugendlichen und jungen Erwachsenen (bis einschl. 27 Jahren) aus Siegburg, um ihre Lebenswelt (zensur/en-)frei, positiv, kostenfrei und erlebnisorientiert mit geeigneten Werkzeugen mitgestalten zu können.

Das UFO ist ein medienpädagogisches Angebot von und für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene, begleitet durch die (Medien-)Pädagog*innen der Stadtbibliothek Siegburg und des Jugendzentrums Deichhaus. Das UFO ist als multifunktionale Werkstatt konzipiert, welche sich in den Räumlichkeiten des Jugendzentrums Deichhaus befindet. Die Inhalte des UFOs werden partizipativ mit den Besucher*innen entlang ihrer Interessen und Lebenswelt geplant, umgesetzt, evaluiert und angepasst.

Anwendungsbeispiele:
Im UFO können die Besucher*innen bspw. ihre Fahrräder oder Scooter in einer Metallwerkstatt reparieren, eigene Handyhüllen am 3D-Drucker fertigen und am Lasercutter mit eigenen Logos versehen.
Das UFO wird in die bestehenden Strukturen des Jugendzentrums Deichhaus, in Trägerschaft der katholischen Jugendagentur Bonn und der Stadtbibliothek Siegburg eingeflochten und steht als offene Werkstatt dem Sozialraum und im Rahmen der Kooperation dem zdi-Netzwerk MINT im Rhein-Sieg-Kreis zur Verfügung.

Ablauf des Projekts

Innerhalb der Öffnungszeiten des Jugendzentrums können folgende UFO-Angebote wahrgenommen werden:

• FabLab/Maker: Heranführung an Maschinen und (digitale) Technologien zur Umsetzung eigener Ideen und Vorhaben (3D-Druck, Lasercutting, Siebdruck, Löten, Metallwerkstatt)
• MINT: Insbesondere Naturwissenschaften, Chemie, Informatik und Technik, mit dem inhaltlichen Fokus auf das Thema Nachhaltigkeit (Luft- und Lärmmessung mit der SenseBox, automatisiertes Gemüsebeet), Coding als Problemlösekompetenz, insbesondere für Mädchen (Open Roberta, Ozobot)
• Nutzung einer datenschutzkonformen und zielgruppenorientierten Online-Plattform als virtuelle Zukunftswerkstatt: Ortsunabhängiges kollaboratives Arbeiten, Online-Workshopangebote, Barrierefreiheit, Überwindung pandemiebedingter Schließzeiten, Verstetigung von Bildungsangeboten und Angeboten der offenen Kinder- und Jugendarbeit im digitalen Raum
• Projektdokumentation durch die Teilnehmer*innen in Form von Fotos und Videos
• Nutzung der Social-Media-Kanäle der Stadt, der Stadtbibliothek und des Jugendzentrums durch die Teilnehmer*innen
• Evaluation und Anpassung der Angebote mit der Zielgruppe

Vorkenntnisse der Mitarbeiter*innen

• MINT
• FabLab/Maker
• (Bewegt-)Bild
• Social Media

Materialien / Technik

Ausstattung des Makerspaces je nach Projektschwerpunkten. In unserem Fall: 4x 3D-Drucker, 1x Lasercutter, 2x Löteinheit, 1x Metallwerkstatt, 1x Siebdruckwerkstatt, 4x Laptop, diverses Zubehör.

Tipps für die Umsetzung in der Bibliothek

Angebote, die mit Lärm und Schmutz verbunden sind, sollten in entsprechenden (separaten) Räumlichkeiten durchgeführt werden. Als externer Ort bot sich, sowohl was das Erreichen der Zielgruppe, als auch was die Räumlichkeiten anging, das Jugendzentrum an.

Herausforderungen / Feedback

• Annahme durch die Zielgruppe
• Vorgaben des Datenschutzes
• Pandemiebedingte Einschränkungen (eingeschränkte Öffnungen bzw. Schließungen)

Links / Materialien

• Stadtbibliothek Siegburg: stadtbibliothek-siegburg.de/
• Katholische Jugendagentur Bonn | JUZE Deichhaus (kja-bonn.de): www.kja-bonn.de/fachbereiche/o...
• Beratung und Fortbildung zur Einrichtung und Ausstattung eines Makerspaces: www.jugendmedienkultur-nrw.de (Ansprechpartner: Felix Dietz)
• Beratung und Fortbildung zum Siebdruck Studioki – Wir machen Sachen. (Ansprechpartnerin: Anneke Kleine-Brüggeney): studioki.de

Gruppengröße

Variiert je nach Angebot und verwendeter Technologie

Zeitumfang

Variiert je nach Angebot und verwendeter Technologie, hohe Flexibilität und intensives Engagement aller Beteiligter vorausgesetzt

Eingereicht von

Stadtbibliothek Siegburg | Thomas Kockmann

Thema Coding & Making

  • Durch kreatives und offenes Lernen werden neue Lernumgebungen und ein spielerischer Zugang zu Nachhaltigkeit und digitalen Technologien geschaffen.
  • Gesellschaftliche Auseinandersetzung durch individuelles Selbermachen und bewusstes Produzieren von (technischen) Dingen wird ermöglicht.
  • Technologische und konzeptionelle Fähigkeiten werden gefördert und können mit gesellschaftlichen Fragestellungen verknüpft werden.

Alles zum Thema: Projekte selbst gestalten

Ziele und Zielgruppen, Themen und Inhalte, Methoden und Tools - wer ein medienpädagogisches Projekt planen und erfolgreich in der eigenen Bibliothek umsetzen möchte, muss sich vorab mit vielen verschiedenen Aspekten auseinandersetzen. Hier finden Sie zahlreiche Informationen, Tipps und Anregungen rund ums Thema "Projekte selbst gestalten", die den Start mit dem eigenen Projekt leichter machen.