Einfaches Programmieren mit Lego WeDo

Coding & Making
Schulkinder
Blockprojekt
Kurzveranstaltung

Zielgruppe des Projekts

Kinder 8-12 Jahre

Welche (pädagogischen / medienpädagogischen) Ziele verfolgt das Projekt?

Vermittlung von einfachen Programmierkenntnissen mit Hilfe der Lego-WeDo-App

Kurzbeschreibung

Sie möchten das Interesse Ihrer Schülerinnen und Schüler mit spannenden und kindgerechten Forschungsprojekten wecken? Unter dem Einsatz verschiedener Bauelemente erarbeiten die Kinder haptische Modelllösungen mit lebensechtem Anwendungsbezug, sei es nun der Bau eines Ventilators, verschiedener Tiere oder einer Forschungssonde.

Dadurch werden naturwissenschaftliche, biologische und technische Themen des aktuellen Lehrplans lebendig und für die Schüler leicht zu begreifen. Mit einer einfachen grafischen Programmiersprache können die Schüler mit Hilfe von Tablets ihre selbstgebauten Modelle zum Leben erwecken. Dabei erlenen Sie die elementare Grundlagen des Programmierens und werden dazu animiert eigene Lösungsansätze zu entwickeln.

Ablauf des Projekts

Die Veranstaltung muss mit zwei Mitarbeitenden durchgeführt werden. Eine/r erklärt die einzelnen Schritte mit dem Elmo, der/die Andere unterstützt die Kinder beim Bauen/Programmieren.

Einleitung:

• Kurz vorstellen, was gemacht wird: Bau einer Schnecke, Ventilator, Roboter Spion
• Die Kinder müssen den Smart Hub aus der Box nehmen und den Namen ihres Smart Hubs herausbekommen.

1. Projekt Schnecke

• Als erstes die Einleitung mit Max und Mia vorlesen lassen
• Modell bauen lassen (erst fortfahren wenn alle Modelle fertig sind (bei Gut gemacht))
• Verbinden der Geräte: Die Kinder müssen schauen wie ihr eigener Roboter heißt und nur ihren eigenen verbinden.
• Programmieraufgabe (vorlesen lassen): Die Schnecke soll grün leuchten.
• Besprechung mit den Kindern: Sie müssen erklären, was gemacht wurde.
• Änderung Zahl: Sie müssen darauf kommen, dass wenn sie die Zahl ändern, sich die Farbe ändert.
• Programmieraufgabe (vorlesen lassen): Erst mit den Kindern zusammen klären, was es bedeute, mehrmals blinken lassen. Folgende Aufgabe sollen die Kinder lösen: Die Schnecke soll erst grün und dann gelb leuchten.
• Anschließend Besprechung
• Schnecke auseinanderbauen

2. Projekt Ventilator

• Von gut gemacht auf das Ventilator Projekt gehen
• Die Einleitung mit Max und Mia vorlesen lassen
• Modell bauen lassen (erst fortfahren wenn alle Modelle fertig sind (bei Gut gemacht))
• Programmieraufgabe (vorlesen lassen): Ventilator zum Drehen bringen lassen
• Besprechung mit den Kindern: Funktionsweise der Teile, Motor muss erwähnt werden.
• Programmieraufgabe (vorlesen lassen): Unterschiedliche Geschwindigkeiten
• Besprechung mit den Kindern: Zahl bedeutet Geschwindigkeit, X Motor stoppen
• Ventilator auseinanderbauen

3. Projekt Roboter Spion

• Von gut gemacht auf das Ventilator Projekt gehen
• Die Einleitung mit Max und Mia vorlesen lassen
• Modell bauen lassen (erst fortfahren wenn alle Modelle fertig sind (bei Gut gemacht))
• Programmieraufgabe (vorlesen lassen): Tonausgabe beim Auslösen des Bewegungssensors
• Besprechung mit den Kindern: „Sensor“, aktiviert durch Bewegung, „Warten bis“ Sanduhr, Note = Ton
• Programmieraufgabe (vorlesen lassen): Den Kindern erklären, wie sie einen Ton aufnehmen können. Danach können die Kinder selbst Töne aufnehmen

Materialien / Technik

• Tablets
• Lego-WeDo-Baukästen

Tipps für die Umsetzung in der Bibliothek

• Einteilung in 2er Teams vor der Veranstaltung
• An das Aufladen der Technik denken!

Herausforderungen / Feedback

Wissenstand der Teams kann sehr unterschiedlich sein. Betreuung einzelner kann deswegen sehr aufwändig sein. Am besten die Kinder helfen sich gegenseitig.

Links / Materialien

education.lego.com/de-de/lesso...

Zeitumfang

Durchführung des Kurses ca. 2 Stunden. Vorbereitung 30 Min. mitunter Sortierung der Baukästen. (Zeitaufwändig)

Eingereicht von

Stadtbibliothek Pforzheim | Achim Schroth

Thema Coding & Making

  • Durch kreatives und offenes Lernen werden neue Lernumgebungen und ein spielerischer Zugang zu Nachhaltigkeit und digitalen Technologien geschaffen.
  • Gesellschaftliche Auseinandersetzung durch individuelles Selbermachen und bewusstes Produzieren von (technischen) Dingen wird ermöglicht.
  • Technologische und konzeptionelle Fähigkeiten werden gefördert und können mit gesellschaftlichen Fragestellungen verknüpft werden.

Alles zum Thema: Projekte selbst gestalten

Ziele und Zielgruppen, Themen und Inhalte, Methoden und Tools - wer ein medienpädagogisches Projekt planen und erfolgreich in der eigenen Bibliothek umsetzen möchte, muss sich vorab mit vielen verschiedenen Aspekten auseinandersetzen. Hier finden Sie zahlreiche Informationen, Tipps und Anregungen rund ums Thema "Projekte selbst gestalten", die den Start mit dem eigenen Projekt leichter machen.