TruthTellers – Trust me, if you can?!

Digital Storytelling
Internet & Social Media
Jugendliche
Größer als 20 Teilnehmer*innen
Blockprojekt

Welche (pädagogischen / medienpädagogischen) Ziele verfolgt das Projekt?

• Förderung von Informationskompetenz
• verschwörungsideologische Narrative und Falschnachrichten verstehen und erkennen
• Stilmittel der Emotionalisierung und Emotionalisierte Inhalte erkennen

Kurzbeschreibung

Im Projekt TruthTellers setzen sich Jugendliche mit den Themen Wahrheit, Erzählungen und Ideologien auseinander, um so für Verschwörungserzählungen und Fake News sensibilisiert zu werden. Die Jugendlichen lernen, welche bedeutende Rolle Erzählungen, Glaube und Gefühle spielen, um Menschen für das eigene Weltbild, „die eigene Wahrheit“, zu überzeugen. Die jungen Teilnehmenden bedienen sich dabei selbst, unterstützt durch den Einsatz digitaler Tools, verschiedener Formen des Storytellings, um die Bedeutung von Narrativen und die Kraft des Erzählens selbstwirksam zu erfahren.

Das Projekt TruthTellers hat eine ganzheitliche Förderung von Informationskompetenz zum Ziel. Die Jugendlichen sollen, über das Dekonstruieren durch Fakten hinaus, im Umgang mit verschwörungsideologischen Inhalten gestärkt werden.

Ablauf des Projekts

Es gibt unterschiedliche Möglichkeiten das Projekt durchzuführen. Wenn man genügend Zeit zur Verfügung hat, kann die komplette Projektwoche durchgeführt werden. Darüber hinaus gibt es auf dem Projekt-Blog auch Kurzmodule.

Vorkenntnisse der Mitarbeiter*innen

Beschäftigung mit den TruthTellers-Materialien und Interesse am Thema

Vorkenntnisse der Teilnehmer*innen

keine

Materialien / Technik

• Laptops
• Tablets
• Beamer
• Internet
• Materialien auf www.truthtellers.de/

Kooperationspartner

Keine Kooperation nötig

Links / Materialien

www.truthtellers.de/

Gruppengröße

10 - 30 Jugendliche (je nach Anzahl der Workshop-Leitungen)

Zeitumfang

Von 2 Stunden-Modulen bis zu einer Projektwoche (je nach Verfügbarkeit).

Eingereicht von

JFF - Institut für Medienpädagogik Berlin | Raphaela Müller

Thema Internet & Social Media

  • In Internet- oder Social-Media-Projekten können die Lebenswelten verschiedener Zielgruppen widergespiegelt sowie die Selbst- und Wertereflexion gefördert werden.
  • Das Wissen über Marktmechanismen wird ausgebaut.
  • Die Kritikfähigkeit auf vermittelte Rollenbilder, Werthaltungen und Normen wird gestärkt.

Alles zum Thema: Projekte selbst gestalten

Ziele und Zielgruppen, Themen und Inhalte, Methoden und Tools - wer ein medienpädagogisches Projekt planen und erfolgreich in der eigenen Bibliothek umsetzen möchte, muss sich vorab mit vielen verschiedenen Aspekten auseinandersetzen. Hier finden Sie zahlreiche Informationen, Tipps und Anregungen rund ums Thema "Projekte selbst gestalten", die den Start mit dem eigenen Projekt leichter machen.