Digitale Hilfe

Internet & Social Media
Schulkinder
Jugendliche
Erwachsene
Bis 10 Teilnehmer*innen
Kontinuierliche Maßnahme

Zielgruppe des Projekts

Das Angebot bietet die Möglichkeit zur Beratung und Unterstützung bei der Mediennutzung für Menschen, die bislang keine oder wenig Digitalkompetenz haben. Die kostenlose Unterstützung richtet sich damit an alle Menschen, die Fragen rund um Computer, Tablet und Smartphone haben.

Welche (pädagogischen / medienpädagogischen) Ziele verfolgt das Projekt?

Das Projekt verfolgt das Ziel, digitale Teilhabe am kulturellen Leben in München für alle zu ermöglichen. Das Angebot ist somit nicht als reiner Technik-Support zu verstehen, sondern auch als Austauschmöglichkeit und Beratung rund um digitale Kommunikation und Kultur.

Kurzbeschreibung

Mit den jeweiligen Anliegen zu digitalen Fragestellungen oder Problemen können sich die Interessierten telefonisch unter der Rufnummer der Digitalen Hilfe melden und eine Nachricht mit ihrem Problem und den Rückrufdaten hinterlassen. Das Team des Angebots ruft die Person baldmöglichst zurück und unterstützt bei der Lösung des Problems im telefonischen Gespräch. Zusätzlich können Interessierte in wöchentlichen Terminen ohne Voranmeldung mit ihren Geräten an der Theke der Digitalen Hilfe (Pixel München) vorbeikommen und sich direkt Hilfe für die jeweiligen Probleme holen.

Vorkenntnisse der Mitarbeiter*innen

• Kenntnisse mit digitalen Endgeräten (primär Software von Smartphone, Tablet, Laptop)
• Vermittlung digitaler Funktionen, Logiken und Inhalte

Vorkenntnisse der Mitarbeiter*innen

Keine

Materialien / Technik

Laptop und Smartphone

Kooperationspartner

• Alten- und Service-Zentren
• Senior*innenheime
• weitere soziale oder kulturelle Einrichtungen

Herausforderungen / Feedback

• Alte Geräte der Interessierten, deren Funktionsweisen teilweise schwer zu durchdringen sind
• Zeitaufwändige Beratungsgespräche über das Telefon

Eingereicht von

Medienzentrum München des JFF – Institut für Medienpädagogik | Benedikt Aigner

Thema Internet & Social Media

  • In Internet- oder Social-Media-Projekten können die Lebenswelten verschiedener Zielgruppen widergespiegelt sowie die Selbst- und Wertereflexion gefördert werden.
  • Das Wissen über Marktmechanismen wird ausgebaut.
  • Die Kritikfähigkeit auf vermittelte Rollenbilder, Werthaltungen und Normen wird gestärkt.

Alles zum Thema: Projekte selbst gestalten

Ziele und Zielgruppen, Themen und Inhalte, Methoden und Tools - wer ein medienpädagogisches Projekt planen und erfolgreich in der eigenen Bibliothek umsetzen möchte, muss sich vorab mit vielen verschiedenen Aspekten auseinandersetzen. Hier finden Sie zahlreiche Informationen, Tipps und Anregungen rund ums Thema "Projekte selbst gestalten", die den Start mit dem eigenen Projekt leichter machen.